Jasmine Lanz – die Freiluft Spezialistin

Jasmine Lanz – die Freiluft Spezialistin

Jasmine Lanz Freiluft Spezialistin
Gleitschirm Fluglehrerin & Passagierflüge Tandemfliegen
Notschirm Packer und Gleitschirm Service
Segellehrerin und Skipperin
Outdoortrainerin und Skipperin
  • Gleitschirm Fluglehrerin und Tandempilotin / Passagierflüge
  • SHV Notschirm Packer / Akkreditierte Gleitschirm Nachprüfungen / Service
  • Segellehrerin / Skipper
  • Outdoortrainerin / Erwachsenenbilderin

Das biete ich dir:

  • Service Center: Gleitschirm Nachprüfungen, Notschirm Packen, Reparaturen, Erstellen von Zubehör / Wiederverwertung, Kurs Notfallreparaturen
  • Passagierflüge im Berner Oberland
  • Weiterbildungen: Gleitschirm Notfall Reparaturen, Meteo Outdoortätigkeiten, Meteo Thunersee, Persönliches Gleitschirmtraining, Schirmbeherrschung
  • Ferien & Freizeit: Airlebniswoche, Biwakieren, Hike&Fly, Abendflüge, Flugreise Castelluccio

Freiluft.Studio – Dein Service Center

Freiluft – Service Center – Gleitschirm Reparaturen
Freiluft – Service Center – Segelsport Reparaturen
Freiluft – Service Center – Gleitschirm Nachprüfung – Leine ersetzen
Freiluft – Service Center – Gleitschirm Nachprüfung – Sichtkontrolle
Freiluft – Service Center – Notschirm Packen
Freiluft – Service Center – Zubehör / Wiederverwertung
Freiluft – Service Center – Zubehör / Wiederverwertung

Das Freiluft – Service Center erreichst du in 5 Gehminuten vom Bahnhof Spiez und in 5 Fahrminuten von der Autobahnausfahrt Spiez.
Es befindet sich an der Kreuzung See – Bahnhof – Thun / Autobahnausfahrt, vis-à-vis vom Lötschbergzentrum und Landi Tankstelle im Gebäude der Musikbar Rox.

Parkplätze findest du direkt vor der Einfahrt, bei der Musikbar Rox sowie bei der Landi Tankstelle.

Standort: Bahnhofstrasse 2, 3700 Spiez

Öffnungszeiten: Montag 15:00 – 19:00, Donnerstag 17:00 – 20:00

weitere Termine auf Anfrage

Das Freiluft – Service Center befindet sich im Aufbau und öffnet seine Türen am 1. Dezember 2023.

Jasmine Lanz – die Freiluftspezialistin: Der Werdegang

Von der Schreinerin …
Während meiner Berufslehre entdeckte ich die Begeisterung für den Naturwerkstoff Holz, das handwerkliche Arbeiten und das technische Verständnis.
… zur Holzbauingenieurin …
Die Begeisterung aus der Schreinerlehre entwickelte ich weiter zur Faszination des Ingenieurholzbaus. Zwei Jahre, eines in Thun und eines in Fribourg, konstruierte und berechnete ich Holzbauwerke.
… zur Gleitschirm Entwicklung & Konstruktion
Und als begeisterte Gleitschirmpilotin und Ingenieurin entdeckte ich, dass eine Dehnungsberechnung an Leinen der Durchbiegungsberechnung von Holz ähnlich ist! Und die Konstruktion einer Kalotte ähnelt der eines Holzfachwerkes. Während drei Jahren Tätigkeit als Gleitschirm Entwicklungsingenieurin lernte ich den Aufbau von Gleitschirm und Gurtzeug kennen, optimierte Materialien, entwickelte Berechnungsmodelle, führte herstellerseitig Zertifizierungen aus und begleitete auch mal die Testpiloten oder stellte selbst einen Leinensatz her.

Von der Gleitschirmpilotin …
Zwischen Schreinerlehre und Holzbauingenieur Studium erfüllte ich mir den Traum vom Fliegen.
… zur eigenen Flugschule …
Während dem letzten Studienjahr schloss ich die Fluglehrerausbildung ab. Nach mehrjähriger angestellter Fluglehrertätigkeit erfüllte ich mir mit meinem damaligen Partner den Traum einer eigenen Flugschule.
… zur professionellen Tandempilotin
Durch die intensive Fluglehrertätigkeit begann ich das Fliegen zu vermissen. Bei der professionellen Tätigkeit als Tandempilotin entdeckte ich, dass ich noch mehr Freude am Tandemfliegen habe als solo. Und lernte, auch bei schwierigen Bedingungen und mit anspruchsvollen Passagieren sicher mit Freude zu fliegen.

Von der Fluglehreraspirantin …
Beim Delta- und Gleitschirmpionier Franz Meyer lernte ich fliegen und dann auch Ausbilden.
… zur erlebnispädagogischen Schulung
Mit dem über zehnjährigen Schulen in einem Internat für Jugendliche genoss ich eine intensive Fluglehrer Lebensausbildung. Das Gleitschirmfliegen im Rahmen der erlebnispädagogischen Tätigkeiten stellte auch mich als Fluglehrerin vor wertvolle und erfahrungsreiche Herausforderungen.
… zur SHV Arbeitsgruppe „human factors“
Diese Erfahrungen bringe ich nun in der Arbeitsgruppe des SHV „human factors“ ein, mit dem Ziel, die Sicherheit im Gleitschirmsport zu erhöhen und Unfälle zu reduzieren.

Von der Outdoorsportlerin …
Am liebsten erhole ich mich aktiv draussen in der Natur. Sei es bei einem hike&fly, Paddeln, Segeln, Klettern, Wandern, Schwimmen lüfte ich am besten den Kopf und tanke wieder Energie.
… zur Outdoortrainerin …
Meine Begeisterung für Bewegung in der Natur setze ich auch beruflich als Outdoortrainerin ein. Bei Team- und Persönlichkeitstrainings, Jugendassessments, Klassen- und Ferienlagern.
… zur Erwachsenenbilderin
Um im Bereich des handlungsorientierten Lernens in der Natur auch Aus- und Weiterbildungen anbieten zu können, schloss ich den Eidg. Fachausweis als Erwachsenenbilderin ab.

Vom Boden …
Ich mag bodenständige Menschen und stehe in meinem Leben gerne mit beiden Füssen auf dem Boden.
.… in die Luft …
Trotzdem oder vielleicht gerade desswegen bereichert mich das Fliegen sehr. Abschalten und loslassen, Begeisterung und Faszination leben, den Kopf lüften, die Schönheit und Kraft der Natur erleben, Energie tanken.
… und auf das Wasser
Seit einigen Jahren erlebe ich dies noch intensiver zusätzlich zum Element Luft auf dem Element Wasser im Segelsport. Als frische Besitzerin des Hochseeausweises sehe ich das langfristige Ziel, auch diese Faszination beruflich einzusetzen als Hochseeskipperin.

    Ich möchte zu folgende Themen ein Angebot erhalten:

    Service CenterPassagierflugWeiterbildungFerien & Freizeit

    Meine Partner: